Recycling - Clément Janequin reloaded

Janequin-Trilogie Vol. 3

In Zusammenarbeit mit dem Saxophonquartett XASAX

Das Programm vereinigt das Vokalensemble thélème, das auf die Interpretation alter Musik spezialisiert ist, und das Saxophonquartett XASAX, das auf die Interpretation zeitgenössischer Musik spezialisiert ist. Die beiden Ensembles haben die Komponistin Betsy Jolas und den Komponisten Mike Svoboda beauftragt, Werke der französischen Renaissance für die Komposition neuer Werke zu „recyceln“: So hat Besty Jolas für das Herzstück des Konzertprogramms in ihrer „Lassus-Phantasie“ eine Chanson von Orlando di Lasso für die acht Musiker magistral einer neuen Lesung unterzogen. Und Mike Svoboda nutzt die Präsenz der vier Saxophone, um in seinem neuen Werk die lebendige, ja überbordende Energie des Janequin-Liedes „Les Cris de Paris“ zu verstärken. Das Konzertprogramm umfasst des Weiteren Werke von Clément Janequin, Roland de Lassus und Salvatore Sciarrino.
 
Aufführungen
27. Oktober 2018, Basel, Zinzendorfhaus
17.00 Komponistengespräch
19.00 Konzert
 
20. März 2019, Amiens, Conservatoire à Rayonnement Régional d'Amiens
Masterclass
20.30 Konzert
 
 
Besetzung
 
thélème
Julien Freymuth, Altus
Ivo Haun, Tenor
Lior Leibovici, Tenor
Jean-Christophe Groffe, Bass
 
 
XASAX
Pierre-Stéphane Meugé
Serge Bertocchi
Jean-Michael Goury
Marcus Weiss